Boehlerit definiert in der Praxis das Hochvorschubfräsen neu.

HochvorschubfraesenHochvorschubfräsen, sprich HFC – High Feed Cutting, impliziert eigentlich maximale Zerspanleistung: Wie das neue Werkzeugsystem DELTAtec 90P Feed von Boehlerit allerdings ‚maximale Zerspanleistung‘ neu definiert, zeigt die Bearbeitung von Filternestern in Siebwechselkolben bei 3S. „Wir konnten die Schruppbearbeitung der Filternester von 21 auf nur mehr 12,5 Minuten reduzieren“, freut sich Betriebsleiter Andreas Lammer vom 3S-Werk in Wartberg (Österreich).

3S, sprich die Schnecken + Spindeln + Spiralen Bearbeitungsgesellschaft m.b.H., ist ein Hightech-Komponenten-Fertiger in Österreich und Teil der EREMA Gruppe. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Kernteilen für die Extrusions- und Ölfeldindustrie spezialisiert, die hauptsächlich in Anlagen des Mutterkonzerns EREMA eingesetzt werden. „In unseren innovativen Komponenten steckt verfahrenstechnisches Know-how, das letztlich beim Anlagenbetreiber qualitätsentscheidend ist“, erklärt Andreas Lammer, Betriebsleiter im 3S-Werk in Wartberg in der Steiermark. Zu diesen Hightech-Komponenten zählen auch die Siebwechselkolben, für deren Bearbeitung im Bereich der sogenannten Filternester die neuen Hochvorschubfräser DELTAtec 90P Feed von Boehlerit eingesetzt werden. Die Siebwechselkolben sind Teil der EREMA Schmelzfiltersysteme für Kunststoff-Recyclinganlagen. „Durch die hohen verfahrenstechnischen Anforderungen und nicht zuletzt auf Grund des qualitätsbestimmenden Aspekts gehört die Polymerfiltration zu den Kernkompetenzen der EREMA“, ergänzt Lammer.

Die Schruppbearbeitung der Filternester in den Siebwechselkolben, mit vergleichsweise tiefer Kavität, erfolgt seit jeher mittels Helixfräsen und Hochvorschubfräsen. Das Material ist ein Vergütungsstahl und die Bearbeitung dauerte bisher 21 Minuten pro Filternest. Mit dem neuen Werkzeugsystem DELTAtec 90P Feed von Boehlerit konnte diese Bearbeitungszeit bei vergleichbaren Werkzeugstandzeiten auf 12,5 Minuten reduziert werden. Diese neue Definition des Hochvorschubfräsens wird möglich durch mehrere Faktoren, welche die DELTAtec 90P Feed-Fräser mit sich bringen. Ein wesentlicher Aspekt ist, dass die DELTAtec 90P Feed ein Werkzeugsystem darstellen, in dem Grundkörper und Wendeschneidplatten optimal abgestimmt sind. In die Basisentwicklung ist die Praxiserfahrung unzähliger Applikationen sowie die Erkenntnisse umfangreicher dynamischer sowie statischer FEM-Analysen (Finite Elemente Methode) eingeflossen. Das Ergebnis sind äußerst stabile Fräswerkzeuge. Die dazu entwickelten Wendeschneidplatten zeichnen sich durch ausgereifte Schneidengeometrien und innovative Schneidstoffsorten aus.

deltatec90p-feed-bild2

Ein wesentliches Merkmal der DELTAtec 90P Feed ist die positive Grundgeometrie der Werkzeuge, die für einen leichten Schnitt sorgt. Speziell angeordnete Radien über die Schneidkante ermöglichen eine optimale Aufnahme und Verteilung der axialen Schnittkräfte.
Die enorme Reduzierung der Bearbeitungszeit mit den DELTAtec 90P Feed Fräs-Werkzeugsystemen ist auch auf die richtige Schneidstoffauswahl zurück zu führen. Die Schneidstoffspezialisten von Boehlerit bieten hier mit einer außergewöhnlichen Vielfalt für jeden Anwendungsfall optimale Lösungen an. Für die Hochvorschubbearbeitung der Filternester bei 3S hat sich der Schneidstoff BCP30M als ideal erwiesen. Ein besonderes Merkmal ist hier die patentierte, neuartige TERAspeed 2.0 AlTiN Schicht. Diese mittels HR-CVD Technologie (HR = High Reactivity) abgeschiedene AlTiN Schicht, kombiniert erstmals auf Grund des hohen Aluminiumgehaltes und ihrer neuartigen Nanostruktur so gegenläufige Eigenschaften wie eine hohe Zähigkeit mit gleichzeitiger extremer Schichthärte und Verschleißbeständigkeit. Ansonsten zeichnet sich die Stahlfrässorte BCP30M durch ihr besonders zähes Hartmetallsubstrat aus, das eine hohe Bearbeitungssicherheit auf einem breiten Stahlwerkstoffspektrum bietet.

3s-Filternest

Bei 3S werden die DELTAtec 90P Feed mit 66 Millimeter Durchmesser und mit sechs Zähnen eingesetzt: „Wobei die vierschneidigen Wendeschneidplatten im Vergleich zu den bisher verwendeten dreischneidigen Platten eine zusätzliche Reduzierung der Kosten je Schneide bringen“, ergänzt Lammer.

Das Multifunktionale Fräs-Werkzeugsystem DELTAtec 90P
Die neuen DELTAtec 90P Feed Fräs-Werkzeugsysteme gibt es als Aufsteckfräser in 40 bis 160 mm Durchmesser und für Plattengröße 10 und 14 sowie als Schaftfräser mit 25 bis 32 mm Durchmesser und als Einschraubfräser mit 25 bis 40 mm Durchmesser, jeweils für Plattengröße 10. Die Einschraubfräser können mit VHM-Verlängerung bis Auskraglängen bis 300 mm verwendet werden. Das innovative Werkzeugsystem DELTAtec 90P Feed erlaubt höchste Zahnvorschübe und kann multifunktional auch als Eckenfräser verwendet werden. Dies erhöht beim Anwender die Effizienz und Flexibilität durch Einsparung von Trägerwerkzeugkosten und damit verbundenen Lagerkosten. Beim Eckenfräsen sind damit exakte 90° realisierbar. Für beide Anwendungen sind die Wendeschneidplatten mit vier real einsetzbaren Schneiden ausgestattet. Die Einsetzbarkeit der Werkzeugsysteme in einem breiten Anwendungsspektrum wird auch durch eine große Schneidstoffvielfalt möglich. Insgesamt stehen derzeit zehn verschiedene Schneidstoffsorten für Guss-, Stahl- und Rostfreimaterialien sowie für Aluminium zur Verfügung.

3s-Bil4